Behandlung von Kindern und Säuglingen

Die osteopathische/craniosacrale Behandlung von Säuglingen und Kleinkindern kann in vielen Fällen sinnvoll sein. Zum Beispiel bei motorisch einseitiger Entwicklung des Kindes, bei Asymmetrien, Schlafstörungen, Trink-, Schluck- oder Verdauungsproblemen. Nach Komplikationen bei der Geburt oder bei gestörtem Bondingprozess. Bei Unruhe, Konzentrationsstörungen und Lernschwierigkeiten (z.B. Legasthenie) kann eine Behandlung ebenfalls hilfreich sein.

Eine Anwendung dauert je nach Indikation zwischen 20 und 30 Minuten. Dabei bringe ich Spannungen und Störungen im Organismus durch behutsames Ertasten und leichte Bewegungen ins Gleichgewicht. Gerne erläutere ich Ihnen die genaue Vorgehensweise und meine Erfahrungen aus der 10jährigen Arbeit mit Säuglingen/Kindern. Rufen Sie mich einfach an, falls Sie Fragen haben oder unsicher sind, ob diese Behandlung für Ihr Kind die richtige ist.